Bei regnerischem Wetter haben wir uns bei Harald getroffen. Doch einen echten Biker hält dies nicht davon ab, eine Tour zu fahren.
Auf dem Weg nach Eitelborn musste der erste Ausfall eines Bikers gemeldet werden. Probleme mit der Beleuchtung und ein fehlender TÜV Stempel bedeuteten das vorzeitige Aus. (Das Bike ist aber inzwischen wieder flott gemacht).

In Eitelborn haben wir dann unseren diesjährigen Tourguide, Werner, abgeholt.
Werner führte uns durch den schönen Westerwald. Fernab von den üblichen Hauptverkehrsstraßen, vorbei an kleinen Seen und idyllischen Dörfern, die in engen Tälern beheimatet sind. Dies gab uns einen Hauch von „Schwarzwaldfeeling“.Am Wiesensee war eine Frühstückspause geplant. Leider war das Lokal geschlossen. Zufällig kam der Besitzer vorbei, hat promt das Lokal geöffnet und und mit heißen Getränken versorgt. Wir waren uns sofort darüber einig, dass dies ein schönes Ausflugsziel für eine Sonntagsfrühstücksfahrt ist. Mal sehen ....

Wegen des unbeständigen Wetters und der bereits fortgeschrittenen Zeit haben wir uns dann entschlossen, die Tour abzukürzen und auf direktem Weg zu unserem Mittagstisch zu fahren.
In Braunfels in der Altstadt angekommen, zeigte sich schnell, dass diese Entscheidung goldrichtig war. Wir haben keine 20 Minuten gesessen, als sich die Himmelspforte öffnete und für mächtig viel Regen sorgte.
Aber auch hier zeigte sich die Erfahrung dieser Biker. Kurzentschlossen haben wir den Regen ausgesessen und uns die Zeit mit Essen und Trinken vertrieben.

Nach knappen 2 Stunden sind wir dann den Heimweg angetreten. Der Regen hatte zwar nachgelassen, Regenbekleidung war dennoch angesagt. So haben wir den Heimweg bei leichtem Regen angetreten. Trotzdem war es ein schöner Tag und wir danken Werner für die Mühe und Arbeit, die er in die Ausarbeitung dieser schönen Tour gesteckt hat.

Die nächste Tour ist für Samstag, den 25. August 2012 geplant. Dieser Termin soll aber um 2 bis 3 Wochen verschoben werden.