Pfr. Stahl und Karl Hofmann gründeten 1986 den Ruheständlerkreis Frücht und nannten ihn bewusst nicht Seniorenkreis, um das Eintrittsalter offen zu lassen.

Seitdem trifft man sich am 1. Mittwoch im Monat im evangelischen Gemeindehaus zu Diavorträgen, Spiele-Nachmittagen, Informationsverstaltungen verschiedenster Prägung und Inhalte. Außerdem gehören Ausflüge und Kaffeefahrten im 100 km-Umkreis zum Jahresprogramm.

Die Teilnahme ist für jedermann offen und an keinerlei Bedingungen geknüpft. Z. Zt. besuchen etwa 25 Ruheständler den Kreis.
Seit 2001 wird er von Helmut Groß organisiert. Gudrun Bielesch und Ute Eckstein gehören zum Vorbereitungsteam und sorgen bei den Treffen im Gemeindehaus für das leibliche Wohl.