Schon bald nach den chaotischen Wirren des ersten Weltkrieges regte sich in der damaligen Jugend die Sehnsucht nach neuen Lebensentwürfen u. Idealen. Es entstanden die Wandervogelbewegung und die Bündische Jugend. Hier finden wir auch die Wurzeln unseres Früchter Mandolinenclubs mit dem schönen Namen Schwalbe.

Es war ein Ostersonntag im Jahre 1923 an dem sich 5 junge Männer in der damaligen Gaststätte Elberskirch zusammenfanden und mit einer kleinen Festlichkeit die Gründung des Mandolinenclubs bzw. Wandervereins Schwalbe würdigten. Schnell stießen weitere 4 Burschen dazu, einer von ihnen kam gar aus Fachingen an der Lahn. Zu den ersten Dingen die man beschloss, gehörte das Anlegen eines Protokollbuches. In schönen, reichlich verzierten großen Buchstaben finden wir das Motto des Protokollbuches *Mit Gott*.

Zahlreiche sehr individuelle Wanderungen, immer sind die Musikinstrumente mit dabei, werden geschildert. Mitwirkung bei Familienfeiern, eigene Konzerte und natürlich die wöchentlichen Proben, die von einer herzlichen, freundschaftlichen Atmosphäre begleitet sind, runden das Bild dieser kleinen aber sehr lebendigen Gruppe ab. Der zweite Weltkrieg unterbrach das Clubleben brutal. Aber wieder wagten die Heimgekehrten, trotz Lücken die der Krieg gerissen, den Neubeginn. 

Wir finden in der derzeitigen Formierung des Mandolinenclubs Mitglieder, die sich noch an diese Phase erinnern. Die Begeisterung für die Zupfmusik ist lebendig. Viele musikalische Veranstaltungen, mitwirken bei Einladungen von Nachbarvereinen, Besuche von Altenheimen und natürlich immer mal wieder ein kleines Grillfest, sind kleine, helle Fenster im Alltag. Wöchentlich findet eine Probe unter der Leitung des Herrn Johannes Kölsch in der Gemeindehalle Frücht statt.

Wir erarbeiten uns über Volklore und Konzertstücke bis hin zur Klassik, viele interessante Arrangements. Es ist sicher eine kreative, sinnvolle, manchmal auch fordernde Freizeitgestaltung, der wir uns verschrieben.WER läst sich noch von dieser schönen Musik begeistern u. macht mit!?

Mandolinenclub

Es gilt noch viele freie Seiten in unserem Protokollbuch, überschrieben *Mit Gott* zu füllen.

Probe Dienstagabends 20h.

Spielen sie ein Musikinstrument und sind an gemeinsamen Musizieren interessiert, kommen sie zu unserer Probe, oder fragen sie eine - oder einen Mitspieler.

Alle sind herzlich eingeladen.